Español English Deutsch Dutch Français
Besuche uns auf Visit us on Facebook
Für mehr Informationen oder Reservierung schreiben Sie bitte an: info@rubicondiving.com oder rufen Sie uns an:
0034 928 349 346
GUEST COMMENT
great diving once again for both of us. great dive sites, great service and of course great staff.
Ray and Chris Lynham

Rebreather (Kreislaufgeräte) Tauchen

Rubicon Diving heißt gerne alle Taucher willkommen, welche gerne mit ihrem eigenen Kreislaufgerät tauchen möchten. Zusätzlich bieten wir Schnuppertauchen auf Kreislaufgeräten, Level 2 (bis 40m max) bis Level 5 (ohne Tiefenlimit) und Tauchlehrerausbildung auf den folgenden Systemen an:AP Inspiration und Evolution, Megalodon und Copis, KISS, Liberty, SF2 und JJ-CCR.

Wie funktionieren Kreislaufgeräte(Rebreather)?

SITE old wrecks Lanzarote from rubicon diving on Vimeo.

Kreislaufgeräte haben ihren gewaltigen Vorteilen sowohl das Sport als auch das Tec-Tauchen in den letzten Jahren revolutioniert und Rubicon Diving bieten eine große Palette von Ausbildungsmöglichkeiten auf verschiedenen Rebreathern an. Durch den Wechsel auf Rebreather, kannst du deinen Atemgasbedarf sehr verringern was besonders bei tieferen TG wichtig ist und auch viel kostenschonender. Anstatt die Ausatemluft ins Wasser auszuatmen, führen geschlossene Kreislaufgeräte die Luft wieder zurück in den Kreislauf, wo die durch Atemkalk von Co2 gereinigt wird und dann manuell oder elektronisch O2 hinzugefügt wird. Da sich  unser Metabolismus durch geänderte Tiefen nicht verändert, sind Kreislaufgeräte auf 10m genauso effizient wie auf 100m. Die mitgeführten 2 bis 3l Flaschen erlauben TG von bis zu 6h auf jeder beliebigen Tiefe. Da die meisten Tec-TG tiefer als 30m sind diese Systeme ideal um den Nutzen von Nitrox voll auszureizen.

Welche andern Vorteile haben Kreislaufgeräte?

Der andere große Vorteil von geschlossenen Kreislaufgeräten liegt darin, dass sie einen konstanten O2 Partialdruck während des TG aufrechterhalten. Genau bedeutet es, dass der Mix für den TG nicht genau bestimmt werden muss, sondern das System den besten Mix für die jeweilige Tiefe anpasst. Dadurch wird der O2 Gehalt immer am oberen Limit gehalten wodurch der Stickstoffgehalt so klein wie möglich ausfällt. Dadurch wird deine Grundzeit im Vergleich zu offenen Tauchsystemen erheblich vergrößert.  Da der Mix für die jeweilige Tiefe immer optimal ausfällt werden auch die Decozeiten so klein wie möglich gehalten. Da Kreislaufsysteme in ihren Arbeitsweise komplizierter sind als offene Tauchsysteme, muss man sich intensiv darin ausbilden lassen. Jedoch sollten Rebreather von den meisten erfahrenen Tauchern beherrschbar sein und falls du schon einen Advanced Nitrox Schein besitzt und deine Tarierung gut ist, sollte Untertauchen mit ein wenig Disziplinen keine Schwierigkeit darstellen.

Die Vorteile die durch Kreislaufgeräte entstehen sind sehr zahlreich und wie unsere zahlreichen Kunden finden wir auch das  deine Investition an Zeit und Geld gut angelegt ist.