Ist das kalt hier!

Wenn du ganzjährig und überall auf der Welt tauchen willst, wirst du wahrscheinlich irgendwann auch in kaltem Wasser tauchen. Es gibt zwar Neoprenanzüge in unterschiedlichen Stärken und mit vielen Schichten übereinander, aber sie alle funktionieren nach demselben Prinzip: Dein Körper erwärmt das Wasser im Anzug, und dieses Wasser kann ganz schön kalt sein! Außerdem bedeuten mehr Schichten Neopren auch immer, dass du mehr Blei brauchst, was ganz schön unangenehm sein kann. Deshalb benutzen viele Taucher Trockentauchanzüge, in denen der Körper keinen Kontakt zum Wasser hat,

In der SSI Drysuit Diver Specialty lernst du, welche Vorzüge das Tauchen im Trockentauchanzug hat, wie man damit taucht und wie man mit Notfällen umgeht, die nur in einem Trocki auftreten können. Mit diesem Wissen kannst du bequeme, sichere und vor allem trockene Tauchgänge genießen. Der Kurs ist besonders wichtig für Taucher, die darüber nachdenken, in den Bereich Extended Range oder das technische Tauchen einzusteigen. Bei diesen Tauchgängen geht man tiefer und bleibt länger im Wasser, was ein Auskühlen wahrscheinlicher macht. Ein Trockentauchanzug ist hier besonders wichtig.
Ein Video über diese Specialty findest du hier.

  • Der SSI Dry Suit – Kurs kostet 190€ und beinhaltet zwei Freiwassertauchgänge. Er kann an einem Tag absolviert werden und ist für jeden Taucher mit OWD – Brevet geeignet.
Reservieren Sie Ihren Kurs mit einer Anzahlung (25% der Kursgebühr) und Sie erhalten sofortigen Zugang zu den Online-Lernmaterialien von SSI und einem kostenlosen Rubicon Diving T-Shirt.